Luftbefeuchter im Test Vergleiche, Neuheiten und nützliches Wissen über Luftbefeuchter

Philips HU4803/01 Luftbefeuchter

09. Januar 2015

Philips HU4803/01 Luftbefeuchter: Leider kein Bild verfügbarBeim Philips HU4803/01 handelt es sich um einen Luftbefeuchter, der als Verdunster fungiert und Wasser mittels Ventilator und Filter an die Raumluft abgibt.

Es handelt sich dabei um eine sehr energieeffiziente Methode der Luftbefeuchtung, wobei das Gerät selbst der mittleren Preisklasse angehört. Außerdem verspricht der Hersteller eine nahezu keimfreie Funktionsweise.

Der Preis des Luftbefeuchters lässt sich durch zahlreiche Zusatzfunktionen rechtfertigen (siehe Fakten-Box).

Es handelt sich zur Zeit um den Luftbefeuchter, der bei Amazon am zweithäufigsten verkauft wird (Stand: 09. Januar 2015).

Die wichtigsten Fakten

  • Modell: Philips HU4803/01
  • Verdunster (Philips NanoCloud-Technologie)
  • Moderater Preis, sehr energieeffizient, geräuscharm
  • Verspricht nahezu keimfreie Funktionsweise
  • Raumgröße bis zu 25 m²
  • Timer und Ruhe-Modus integriert
  • Integriertes Hygrometer + Steuerung der Intensität
  • Einer der meistverkauften Luftbefeuchter

Wieso sollte die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60% liegen?

Im Winter kommt es oft vor, dass die relative Luftfeuchtigkeit in geschlossenen Räumen unter 40% fällt.

Bei dieser Luftfeuchtigkeit trocknen beim Menschen allerdings langsam die Atemwege aus und auch die Haut hat mit der trockenen Luft zu kämpfen. Sie wird rissig, bildet eventuell sogar Ekzeme aus und juckt. Die Augen tränen automatisch, da der Körper versucht diese feucht zu halten, was insbesondere für Kontaktlinsenträger zum Problem werden kann.

Die Austrocknung der Atemwege ist allerdings die gefährlichste Folge von zu trockener Raumluft, da Bakterien und sonstige Keime somit eine höhere Chance haben, in den Organismus einzudringen.

Bei einer Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60% ist die Luft feucht genug, sodass die Schleimhäute nicht austrocknen und der natürliche Schutzfilm gegen Keime bestehen kann.

Wie funktioniert der Philips HU4803/01 Luftbefeuchter?

Im Luftbefeuchter befindet sich ein Filter mit einer großen Oberfläche, die dem Wasser viel Platz zur Verdunstung bietet.

Die Luft läd sich hier auf natürliche Weise mit Wasser auf, indem sie per Ventilator durch den Filter gesogen wird. Ist die Luft erst einmal mit Wasser geschwängert, wird sie gleichmäßig an den Raum abgegeben, in dem sich das Gerät befindet. Die Abgabe der Luft erfolgt dabei in einem 360° Winkel um das Gerät herum, sodass die Luft nicht immer nur in eine bestimmte Richtung gelenkt wird. Es handelt sich dabei um die eigens entwickelte Philips NanoCloud-Technologie.

Der große Vorteil des Philips HU4803/01 ist die Tatsache, dass es sich um einen Verdunster handelt, der natürliche physikalische Prinzipien nutzt, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Die Luftfeuchtigkeit kann demnach nicht über den maximalen Idealwert von 60% hinausschießen. Bei einer Luftfeuchtigkeit von über 60% besteht die Gefahr der Schimmelbildung.

Der Luftbefeuchter funktioniert recht autark, wenn er erst einmal in Betrieb genommen wurde und mit Wasser befüllt ist. Er arbeitet von alleine und schaltet sich automatisch ab, wenn der Wassertank leer ist. Wer das Gerät im Schlafzimmer benutzen möchte, der kann den Philips HU4803/01 in den Ruhe-Modus schicken, um die Betriebslautstärke zu reduzieren. Wer den Luftbefeuchter nur eine gewisse Zeit lang nutzen möchte, der kann mittels Timer die Dauer der Aktivität einstellen (1 Stunde, 4 Stunden oder 8 Stunden).

Ein zusätzliches Hygrometer benötigt man nicht, da der Luftbefeuchter bereits über eine Anzeige der relativen Luftfeuchtigkeit des Raumes verfügt. Auch lässt sich die Intensität der Verdunstung in drei Stufen steuern (40%, 50% und 60%).

Tipps zur Benutzung

Bis der Philips HU4803/01 Luftbefeuchter richtig in Fahrt kommt, vergehen normalerweise ein paar Tage. Danach sollte er seine maximale Leistung erreicht haben, anhand derer er letztendlich bewertet werden kann – man sollte demnach nicht zu vorschnell urteilen. Für ein optimales Ergebnis sollte er in Brusthöhe möglichst in der Mitte des Raumes platziert werden.

Das Gerät ist so konstruiert, dass sich Keime und Bakterien möglichst nicht im Inneren ansiedeln können. Dennoch sollte der Luftbefeuchter regelmäßig gereinigt werden, um auf Nummer sicher zu gehen.

Weitere Daten

Der Philips HU4803/01 arbeitet mit einer Leistung von 17 Watt und ist somit einer der energieeffizientesten Luftbefeuchter auf dem Markt. Die Dimensionen betragen 24,9 cm * 24,9 cm * 33,9 cm.

Fazit: Philips HU4803/01 Luftbefeuchter

Zwar kostet der hier vorgestellte Philips HU4803/01 ein paar Euro mehr, allerdings garantiert er eine keimfreie und energieeffiziente Erhöhung der relativen Luftfeuchtigkeit. Zudem bietet er seinen Benutzern zahlreiche nützliche Funktionen, die den Gebrauch vereinfachen und die die zusätzliche Anschaffung eines Hygrometers überflüssig machen.

Unsere Bewertung

Der Philips HU4803/01 wurde von Thomas am 09. Januar 2015 mit 4,9 von 5,0 Sternen bewertet.
Bewertung für Philips HU4803/01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *